DAS PROJEKT DAISYWORLD

DEMNÄCHST

... in der Daisyworld

 

HERZLICH WILLKOMMEN beim Verein
Freunde der Wilhelmsburger Keramik

2016-11-04 Freundeverein Gruppenfoto

Gründungsversammlung der Freunde der Wilhelmsburger Keramik

Am Freitag, den 04.11.2016, fand in der ehemaligen Werksküche (historische Geschirr-Fabrik) die Gründungsgeneralversammlung vom Verein Freunde der Wilhelmsburger Keramik statt.
Über 50 Gäste sind der Einladung sehr gerne gefolgt und waren aktiv bei der Wahl des Vorstandes dabei.

Dabei wurde der Vorstand des Vereins wie folgt gewählt:

Präsident Mag. Roland Schwab, 1. stellvertretende Präsidentin Eva Prischl, 2. stellvertretende Präsident Peter Prischl, Schriftführerin Ing. Martina Fink BA, Schriftführer Stv. Richard Hochreiter, Kassier Ing. Roland Fink BSc, Kassier Stv. Christa Stangl

Alle Funktionäre wurden einstimmig gewählt.


Als Keramikbeiräte stellen sich Heinz Frech, Hermann Seiser und Ludwig Königsberger zur Verfügung und als Sammlerbeirat Berndt Kirsch.
Als Rechnungsprüfer dürfen wir Stefan Sauter von der Sparkasse Wilhelmsburg begrüßen. Besonders freut uns, dass den Ehrenschutz des Vereins KR Dkfm. N. P. Lengersdorff übernimmt.

2016-11-04 Freundeverein Vorstand

Weitere Informationen zum Freundeverein sind unter www.geschirr-museuem.at und facebook.com/geschirrmuseum zu finden.
Mitgliedsanträge liegen im Wilhelmsburger Geschirr-Museum, im Elektrohaus Wilhelmsburg sowie bei der Sparkasse Wilhelmsburg auf und sind auch bei den Vorstandsmitgliedern erhältlich.

Wir würden uns freuen, auch Sie schon bald beim Freundeverein begrüßen zu dürfen.

Verein Freunde der Wilhelmsburger Keramik

Freundeverein Intro

Mitgliedsantrag klein

HARDFACTS:

Kontakt:
wilhelmsburger-keramik [AT] gmx [PUNKT] at
Färbergasse 11
3150 Wilhelmsburg

Die Gründer:

Ing. Martina Fink BA
Peter Prischl
Mag. Roland Schwab

Vereinsgründungsdatum: 30.06.2016

konstituierende Generalversammlung: 04.11.2016

Frisch gewählter Vorstand:

Präsident: Mag. Roland Schwab
1. Stellv. Präsidentin: Eva Prischl2. Stellv. Präsident: Peter Prischl

Schriftführer: Ing. Martina Fink BSc
Schriftführer Stv.: Richard Hochreiter

Kassier: Ing. Roland Fink BSc
Kassier Stv.: Christa Stangl
Kassaprüfer: Stefan Sauter (Sparkasse Wilhelmsburg), Franz Labner

Keramikbeiräte: Heinz Frech, Hermann Seiser, Ludwig Königsberger
Sammlerbeirat: Berndt Kirsch

Ehrenschutz des Vereins: KR Dkfm. N. P. Lengersdorff

 

 

Aktuelle Informationen zum Geschehen finden Sie laufend auf unserer Facebook Seite unter:
https://www.facebook.com/geschirrmuseum/

Merken

18. OKTOBER 2017 - 2. STAMMTISCH FREUNDEVEREIN

DSC07806Zweiter Stammtisch – Verein Freunde der Wilhelmsburger Keramik

Am Mittwoch, den 18. Okt. 2017 stand der zweite Stammtisch ganz unter dem Motto „Sammeln“. Im Gasthof Franzl versammelten sich Vereinsmitglieder und Interessierte, um den spannenden Erzählungen und Erfahrungen einiger Sammler zu lauschen. Dabei wurden auch Ideen geboren, wie eine bessere Vernetzung unter Sammlern hergestellt werden könnte, denn nicht nur einmal war zu hören: „Ich suche schon seit fünf Jahren genau nach diesem Krug, und er ist nicht aufzutreiben“ oder „Nach 15 Jahren habe ich durch Zufall auf einem Flohmarkt genau die fehlende Tasse mit dem grünen Stempel entdeckt“. Es wurde aber auch über Stücke, die nie in Massenfertigung gegangen sind,  berichtet (Prototypen, kleine Probemuster etc.), von diesen erfährt man eigentlich oft nur durch Zufall.

18. OKTOBER 2017 - 2. STAMMTISCH DES FREUNDEVEREINS

Stammtischunter dem Motto „Sammeln“

findet am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 18.00 Uhr im Gasthof Franzl in Wilhelmsburg der zweite Stammtisch des Vereins Freunde der Wilhelmsburger Keramik statt. Bekannte Porzellanexperten, darunter auch der St. Pöltner Steingutsammler Berndt Kirsch, dessen Lebenswerk aus 40jähriger Sammeltätigkeit im Wilhelmsburger Steingut-Schaudepot in der Daisyworld.at zu sehen ist, werden viele Geschichten aus ihrer langjährigen Suche nach Unikaten und Schätzen erzählen. Die Profis werden viele Tipps und Tricks ihrer Jagderlebnisse den interessierten Besuchern mitgeben; auch Preisschätzungen von ausgewählten/mitgebrachten Sammlerstücken, sowie Hilfe bei der Suche nach fehlenden Sammlungsteilen wird man von Profis vor Ort bekommen können.
Interessierte sind herzlich eingeladen beim Stammtisch mit dabei zu sein, oder auch aus ihrem Sammlerleben zu berichten.
Um Anmeldung wird gebeten unter wilhelmsburger-keramik [AT] gmx [PUNKT] at

Vereinsausflug der Freunde der Wilhelmsburger Keramik

Freundeverein Ausflug 2017Der 1. Vereinsausflug der Freunde der Wilhelmsburger Keramik unter der Leitung von Vereinsobmann Mag. Roland Schwab führte ins Keramikmuseum Scheibbs, das so wie das Wilhelmsburger Geschirr-Museum heuer sein 10jähriges Jubiläum feiert.

Die Scheibbser Keramik wurde im Jahr 1923 durch Ludwig Weinbrenner gegründet und ist vor allem durch die Kunstkeramik bekannt. Museumsgründer und -leiter Prof. Hans Hagen Hottenroth erzählte sehr spannend und interessant die Geschichte rund um die Scheibbser Keramik als auch die Sammelleidenschaft, die ihn und seine Gattin Johanna bis nach Amerika geführt haben.

04. NOVEMBER 2016
Gründungsgeneralversammlung des neuen Vereins Freunde der Wilhelmsburger Keramik

2016-11-04 Freundeverein Gruppenfoto
Ab sofort haben die Freunde der Wilhelmsburger Keramik eine eigene Anlaufstelle.

Neugierig? Dann klicken Sie HIER.

23. MÄRZ 2016
Gründungstreffen "Verein der Freunde der Wilhelmsburger Keramik"

2016-03-29 NOEN Artikel Freundeverein

Zeitungsbericht aus der NÖN Woche 13/2016 über das erste große Treffen zur Gründung des Vereins der Freunde der Wilhelmsburger Keramik im Festsaal der Werksküche.

 

Vielen Dank für das große Interesse und dem zahlreichen Erscheinen.

 

Herzlichen Dank auch an die Wilhelmsburger Hoflieferanten für die guten Aufstriche.

 

Weitere Informationen zum Verein werden laufend folgen.

21. NOVEMBER 2014

Benefizveranstaltung des Vereins Wilhelmsburger Geschirr-Museum
zugunsten des Madonna Austria Hospitals in Nigeria.

2014-11-21 Vortrag 001

Sichtlich begeistert und zufrieden mit dem
gelungenen Vortragsabend erfreuten sich
Organisatorin Michaela Kräftner BEd
sowie Pfarrer Mag. Dr. Emeka Emeakaroha
(Pfarre Obergrafendort).

Im Spendentopf, dessen gesamter Inhalt zu 100%
dem Madonna Austrian Hospital in Nigeria zu Gute
kommt, befanden sich knapp 1 000 €, ein wirklich
toller Betrag!

 

 

 Am Freitag, den 21. November 2014, öffneten die