DAS GESCHIRR-MUSEUM

„handgemalt“ made in Austria

Infoblatt 20100901 bea 20110727 WZSeit Sept. 2010 ist die Sonderausstellung „handgemalt“ made in Austria für die Öffentlichkeit zugänglich.

Diese Ausstellung zeigt Objekte der typischen Handmalerei, die in Wilhelmsburg über 100 Jahre Tradition hatte.

Dabei liegt das Hauptaugenmerk bei den Dekoren Bauernmalerei und Alpenland/Alpenflora.

Durch diese Sonderausstellung wird ein Übergang der bisherigen Dauerausstellung, die sich hauptsächlich mit dem Thema Lilien-Porzellan beschäftigt, hin zum Wilhelmsburger Steingut geschaffen.

Bei der Ausstellung werden neben den Stempelmarken noch weitere interessante Themen aufgegriffen. So zeigen die typischen Spruchteller, die verschiedensten Schriftarten (wie z.B. Kurrent oder Gotik). Neben Stücken aus der Wilhelmsburger Steingutfabrik werden Stücke anderen Manufakturen gezeigt, die eine ähnliche Handmalerei wie derer in Wilhelmsburg aufweisen (z.B. Kremnitz, Znaim, ...) . 

Als eine sehr wertvolle Ergänzung dieser Ausstellung zeigen sich die einzigartigen Berufsschulunterlagen der Porzellan- und Glasmalerin Rosa Hofecker.

Hofecker war Lehrling in einer St. Pöltner Glas- und Porzellanmalereiwerkstätte. Im Zuge der Berufsschule St. Pölten mit der Expositur Wilhelmsburg kam sie in Kontakt mit der Österreichischen Keramik AG (der späteren ÖSPAG – Österreichische Sanitär-, Keramik- und Porzellanindustrie AG).

Die Sonderausstellung wurde auf Grund der sehr guten Besucherrückmeldungen bis 2012 verlängert.

Besondere Beliebtheit erfahren die alten Spruchteller, die zum Teil mit Kurrentschrift versehen sind. Die Begeisterung der Besucher/innen ist deutlich zu verspüren, wenn sie versuchen ihre Kurrentkenntnisse beim Lesen dieser Teller zu überprüfen und aufzufrischen.

Konzeption und Gestaltung der Sonderausstellung

Martina Fink & Manfred Schönleitner 

Grafik Design – Folder und Plakate

Martina Fink

Wir bedanken wir uns bei allen Sponsoren, die ermöglicht haben, die Folder und Plakate für diese Ausstellung zu drucken.


 Bereits stattgefundene Sonderausstellungen